Heublumen sind eine Mischung von Blütenteilen, Samen, kleineren Blatt- und Stängelstücken diverser Wiesenpflanzen

Auf dem Land gelten als Heublumen diejenigen Pflanzen, die auf der Tenne mit der Heubgabel nicht erfasst werden.

Grundsätzlich enthalten Heublumen ätherische Öle, Cumarine, Flavonoide und Gerbstoffe.

Bei äußerlicher Anwendung helfen Heumblumen bei schmerzhaft entzündeten Muskeln und Gelenken. Empfehlenswert ist ihre Anwendung vor allem bei Rheumabeschwerden, Gelenkentzündungen (Arthritis), Gelenkverschleiß (Arthrose) und Muskelschmerzen (Myalgien)

 
 

 

© Keora Naturprodukte