Der Olivenbaum (Olea europaea)

Die Olivenblätter werden heutzutage bei zahlreichen Beschwerden eingesetzt, zum Beispiel bei Bluthochdruck. 

Schon Hildegard von Bingen pries die Wirkung bei Magenverstimmung und Verdauungsbeschwerden. Olivenöl wird traditionell bei Darmkoliken und als Abführmittel verwendet.

In der Heilkunde gilt Tee aus Olivenblättern als Mittel gegen Gicht.

Olivenöl weißt außerdem eine entzündungshemmende Wirkung auf.

 
 

 

© Keora Naturprodukte