Der Mate-Strauch/Baum (Ilex paraguariensis), gehört zur Gattung der Stechpalmen (Ilex). Die Pflanze ist in Südamerika beheimatet.

Der immergrüne Baum hat einen hellgrauen Stamm mit einem Durchmesser von bis zu 30cm. Wildwachsend erreicht er Höhen von 12-14m, in gezüchteter Form maximal 5-6m.

Schon vor der Kolonialisierung Südamerikas wurde Mate von den Ureinwohnern getrunken. Heutzutage wird im Umfeld der traditionellen Anbaugebiete (Paraguay, Uruguay, Argentinien) von der Mehrzahl der Bewohner Mate regelmäßig getrunken. Der Jahreskonsum beträgt um die 6kg/Einwohner. Das Getränk konnte sich allerdings in anderen Ländern nie wirklich durchsetzen, weshalb die Produktion hauptsächlich dem Eigenbedarf dient. 

Der Mate-Tee wirkt anregend für Nerven, Muskeln und Stoffwechsel, ist harntreibend, fördert die Speichel- und Magensaftbildung und unterstützt damit dieVerdauung. Aufgrund seines Koffeingehaltes gilt er als aktivierend und kreislaufstärkend.

Wegen seiner gerbenden Wirkung kann er auch äußerlich zur Behandlung von Hautirritationen verwendet werden. Gerne wird er auch zur Leistungssteigerung und hungerstillend eingesetzt (als "Schlankmacher" 1 Stunde vor den Mahlzeiten zuführen).

In den Mate-Blättern finden sich viele Vitamine und Mineralstoffe. Die typisch anregende Mate-Wirkung erklärt sich durch das Matein, eine Koffein-Art, die langsamer und gleichmäßiger an den Körper abgegeben wird.

 
 

 

© Keora Naturprodukte