Coumarin wird als Duftstoff bei der Parfümherstellung verwendet und in verschiedenen kosmetischen Produkten eingesetzt. In der Kosmetikherstellung darf Coumarin ohne Begrenzung verwendet werden, muss jedoch ab einer bestimmten Menge auf der Verpackung angegeben werden.

In der Medizin wird Coumarin zur Behandlung von Ödemen eingesetzt. In Lebensmitteln ist nicht erlaubt, mit Ausnahme es ist in Pflanzen oder Pflanzenteilen enthalten, die Lebensmitteln zum Zwecke der Aromatisierung zugefügt werden, wie zum Beispiel Zimt. Dabei ist die Menge auf zwei Milligramm Coumarin auf zwei Kilogramm Lebensmittel begrenzt. 

Coumarin kommt in hohe Konzentration auch im Cassia-Zimt vor. Im Gegensatz zum Ceylon-Zimt sollte Cassia-Zimt daher nicht in größeren Mengen über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden.

 
 

 

© Keora Naturprodukte